Samstag, 6. Oktober 2012

Bloembollen...


oder Bulbs... so heißt sie auf Niederländisch, die begehrenswerte Grundlage farbenprächtiger Blütenpracht in den nächsten, bald wieder sehnlichst erwarteten, Frühlingstagen. Nichts anderes als die Blumenzwiebel ist damit gemeint und der Niederländer hat Einige davon. So ist es wohl nicht verwunderlich, dass ich trotz meiner, auf Verarbeitung wartenden Großbestellung zu Hause in der Laube, auf dem Blumenmarkt in Amsterdam doch noch einmal unkontrolliert zuschlagen musste. Auch wenn die Preise gefühlt eher touristisch ambitioniert waren, zu verlockend war das Angebot, zu groß die Auswahl. Aber wie komme ich nach Amsterdam? Spontan! Naja fast. Die letzte Woche hatte ja diesen wunderbaren freien Tag, Anlass einen verkürzten Urlaub auf Texel, mit viel Wind, Wasser und Sand zu erleben. Schön. Außerdem ist das Töchterlein zu einem fünfwöchigen Austausch hier...das mussten wir einfach nutzen.


Leider fand ich auf Texel keine erwähnenswerten Gärten, die man anschauen kann und so waren die Einkaufseuphorie beim Tagesausflug nach Amsterdam und eine beeindruckende niederländische Gartenzeitung meine einzigen gärtnerischen Erlebnisse auf dieser Stippvisite.


Kommentare:

  1. Nein auf Texel keine Garten zu besuchen. Und die blumenzwiebel sind leider teuer auf die Blumenmarkt in Amsterdam. Aber das Insel is sehr schön leider war dass Wetter nicht so gut.
    Schöne Sonntag gewünscht Annette.

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön. Tolle Fotos... das Letzte ist genial - sind das Strandhäuschen?? Was für eine Großbestellung hast du denn in der Laube - Blumenzwiebeln? Bin gespannt auf deinen Frühlingsgarten.
    Viele Grüße aus Kolkwitz...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gitta, ja das sind Strandhäuschen allerdings im Moment ohne Nutzung, es war einfach zu frisch ;-) Die Großbestellung sind tatsächlich Blumenzwiebeln...nächstes WE wird gegraben ;-)) Liebe Grüße und eine schöne Woche Annette

      Löschen
  3. Liebe Annette, ich bin schwer begeistert von deinen schönen Fotos!
    Würdest du mir erlauben (wenn ich meine Malpause beendet habe), Foto 2 und Foto 3 (Meer und Leuchtturm) zu malen?
    Würde mich über deine Erlaubnis sehr freuen.
    Ich wünsche dir eine schöne neue Woche und lasse liebe Grüße da...Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Luna, ja natürlich darfst du die Fotos abmalen. Wenn ich das Ergebnis dann vielleicht sehen kann? Ich bin begeistert, dass du malst... hast du auch einen Malblog? Sag Bescheid, wenn du die Fotos größer brauchst. Liebe Grüße Annette

      Löschen
  4. WOW, die Bilder sind ja der Hammer!! Bin ganz begeistert.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette, mir wäre es in Amsterdam wahrscheinlich ähnlich gegangen...bei Blumenzwiebeln werde ich immer schwach, weil ich den Frühling dann schon vor Augen habe ;-)
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  6. Von Tulpen habe ich im Moment etwas die Nase voll - diesen Sommer sind mir unglaublich viele von den Wühlmäusen weggefressen worden. Ich muss mir Im Frühjahr mal den Überblick verschaffen, was denn noch da ist, bevor ich dan nächsten Herbst neu Pflanze...

    Die Strandfotos sind grosse Klasse - ich kann wirklich nicht sagen welches mir am besten gefällt!

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  7. Aha, du warst auch im Urlaub und hast wunderschöne Strandfotos mitgebracht...die Blütenbulbs ( bulb ist doch eigentlich englisch? ) sehen wir dann erst im nächsten Jahr! Ungewöhnlich finde ich, dass die Schule deiner Tochter einen Austausch mit den Niederlanden gewählt hat...wird niederländisch an der Schule gelehrt?
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  8. Du hast einen wundervollen Blog und ich habe mich auch gleich einmal angemeldet :-)
    Ich freue ich auch sehr, dass du jetzt meine Leserin bist. :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen