Montag, 31. Oktober 2011

Die 5, der Zaun und neue Beete



Ich hatte ihn ja bereits angekündigt, den neuen Zaun. Nun ist er fertig und erstrahlt in schönstem Anthrazit und sein Name ist "Stabgitterzaun" ja tatsächlich kein individueller Architektenentwurf, kein traditionelles Ensemble, kein Jägerzaun ... nein... ein zweckmäßiger Stabgitterzaun zur Abwehr ungewünschter Eindringlinge. Das Schönste am Zaun ist definitiv die neue Nummer 5- unsere Hausnummer (leider ohne Haus). Beim Blog" Gartenbuddelei" hatte ich ein Emailleschild der Firma RAMSIGN gewonnen und letzte Woche traf sie ein, die neue Nummer 5. Ein riesiges Danke an Gartenliesel und Ramsign!
Gleich heute morgen, im Nebel wurde das gute Stück mittels eigens angefertigter Unterkonstruktion fachmännisch durch den GG am Zaun befestigt und da ist sie nun- die 5.


Noch sieht die Visitenkarte des Gartens ganz schön steril aus, alles so neu, keine Pflanzen...Allerdings ist mir das lieber als dieses unsägliche Durcheinander der Bodendecker, tausender Fliedertriebe und der Riesenerika, dass ich jetzt fast vier Jahre lang ertragen habe. Nun bestehen wieder Möglichkeiten die Gartenplanung fortzusetzen und sogleich wurde damit auch begonnen. Ein Anliegen war es mir dabei, den Rosenbogen gestalterisch einzubinden und die Füße der Rosen von der Grasnarbe zu befreien. Gesagt getan...

vorher...
nachher...

Dort wo der Zaun den Rücksprung macht kommt noch ein KugelTrompetenbaum  -Catalpa bignonioides"Nana"- hin. Die Beete sollen mit Rudbeckia, Verbene, Gräsern und Dahlien bepflanzt werden. An den Zaun kommt zusätzlich die Englische Rose "Abraham Darby" in der Hoffnung, dass sie sich irgendwann über den Zaun schwingt und die Spaziergänger mit ihrer Schönheit verzaubert. Im Moment ist der Boden am Zaun allerdings mehr als schlecht... aber morgen kommt die Bodenlieferung und dann habe ich auch endlich wieder Erde auch, um die neuen Rosen einzupflanzen... der Countdown läuft für den 13.11. ist der erste Schnee vorhergesagt...

vorher...von der einen Seite
nachher...von der anderen Seite, jetzt mit "Parktasche" vor dem Eingang, der von links nach rechts verlegt wurde
Und noch mal die neuen Beete... 

Später wird man nur noch durch den Rosenbogen in diesen Gartenraum kommen. Die Bestandsrose vorn (rot) scheint doch eine remontierende Sorte zu sein, nach ihrer Hauptblüte im Juni hatte sie Mehltau also habe ich sie ordentlich zurück geschnitten und nun blüht sie noch einmal fröhlich vor sich hin.

Herbststimmung... weil`s so schön ist

Und zum Schluss, auch wenn`s thematisch nicht ganz passt,  die Rose "Munstaed Wood". Jetzt wo das Gartenjahr sich leise verabschiedet, bin ich für diesen Anblick besonders dankbar.

Kommentare:

  1. Da habt ihr noch einiges geschafft bevor der Winter kommt.
    Und im nächsten Frühjahr kannst du richtig loslegen. Bestimmt ist das Ergebnis sehr schön.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Dein Garten sieht wirklich toll aus, auch im Herbst. Ich freue mich schon auf die Bilder im Frühling.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du ja ganz schön was geleistet! Kompliment!

    Und mir selber gefallen die klaren Metallgitterzäune sehr gut! Sehr schön schlicht und aufgeräumt (und lenkt nicht vom wesentlichen ab) - ein perfekter Rahmen für deinen schönen Garten. Und die altmodisch verspielte Hausnummer ist ein schöner Kontrast dazu!

    Liebe Grüsse
    Rosana

    AntwortenLöschen
  4. Hui Annette, da habt ihr ja ganz schön was geschafft! Aber es hat sich doch definitiv gelohnt. Der Zaun passt super zur Gestaltung des Gartens. Und die Idee, durch den Rosenbogen ins Gartenzimmer zu schreiten ist wunderbar!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  5. So ein Stabmattenzaun ist eine feine Sache und man kann wunderbar Clematis alpina dran ranken lassen - die gibt es auch in verschiedenen Farben wie stahlblau, rosa oder weiß.
    Schön ist Dein Garten und ich freu mich immer über Deine Bilder!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  6. Meine Güte, ich bin ja echt begeistert von der Idee: du hast den Eingang verlegt, die Parktasche ist an der Stelle wirklich sehr angebracht und praktisch (den Begriff hatte ich vorher noch nie gehört, passt aber irgendwie) und du hast einen neuen Gartenraum geschaffen,(Bleibt der von außen einsehbar? Die Idee mit der Clematis von Renate gefällt mir!) auf den bin ich sehr gespannt!!! Ich wünsch dir weiterhin Kraft, Ideen und Durchhaltevermögen, denn nach dem Gartenjahr ist bekanntlich vor dem Gartenjahr und so ganz ist es ja auch noch nicht vorbei. Liebe Grüße vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annette, mensch, da freue ich mich aber, dass der neue Zaun steht und tatsächlich auch das Schild bei Dir angekommen ist. Ein bisschen bin ich ja schon ins Schwitzen geraten *grins*. Aber egal - sieht auf jeden Fall richtig toll aus!!!
    LG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  8. Danke euch allen für die netten Kommentare, das motiviert mich doch gleich weiter zu buddeln ;-) Renate, Danke für den Tipp- bisher hatte ich Clematis noch gar nicht in Erwägung gezogen aber ich hab da so eine Stelle..;-) 2 Stück Alpina- "Ruby" und "Pink Princess" habe ich nun bestellt, mal sehen wie sie sich machen werden... LG Annette

    AntwortenLöschen
  9. Euer Fleiß ist bewundernswert, jetzt steht auch der angekündigte Zaun!Seine klassische Schlichtheit gibt den wichtigsten Akteuren eines Gartens viel mehr Raum.
    Wenn ich diese protzigen, klobigen Zäune sehe , die in meiner näheren Umgebung als Gartengrenzen hochgezogen wurden, möglichst noch mit irgendwelchen Löwenskulpturen als Wächter, wird mir immer ganz anders....
    Catalpa soll es sein, schade, wie wär's mit Zieräpfelbäumchen, die bleiben auch klein, bilden rundliche Kronen.....und die Insekten- und Vogelwelt hat auch was davon....Es gibt wunderschon 'crab-apple' Sorten!
    LG
    Sisah
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Eine sehr schicke 5!
    Und wie fleißig du warst! Bei dem tollen Oktoberwetter macht's aber auch Spaß!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Hey Annette,
    Wie ein Arbeit hattest du gemacht. Wie schön soll es nächtes Jahr sein!!
    Marijke

    AntwortenLöschen
  12. Die 5 ist klasse! Dein Garten wird immer noch schöner!
    Wenn Du wirklich mal eine Gartenreise nach Bayern machen willst, so helfe ich Dir gerne, falls Du ein paar Ideen zum Übernachten etc. brauchst. Die schönen Gärten und Anlagen hast Du ja schon alle kennengelernt, da kann ich Dir nix mehr erzählen :-)
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  13. Hello, Annette.

     The graceful sense wraps your artworks.

     Thank you World-wide love and, encouragement.

    The traditional kimono children, it is celebrated growth.

    vivid colored leaves, in lovely atmosphere.

    The prayer for all peace.
    I wish You all the best.

    Have a good day.
    Greetings.
    From Japan, ruma ❀

    AntwortenLöschen