Sonntag, 11. März 2012

Fleißig, fleißig...


... sind nicht die Bienen, sondern die Mitarbeiter in den Garten- und Baumärkten. Sie räumen dieser Tage ihre Stauden- und Gehölzsortimente in die Auslagen und erzeugen bei mir die klassischen Frühlingsgefühle im Portemonnaie. Statt Vernunft walten zu lassen, hüpfte doch wieder das ein oder andere "Füllwerk" in den Einkaufskorb, um erstes vorgezogenes Grün in den Vorfrühlingsgarten zu holen. Die Temperaturen sind jetzt stabil um die 10 Grad, Nachtfröste scheinen vorbei. Mein Pflanzschippchen scharrt schon aufgeregt im Geräteschuppen. Aber erst einmal, Kanten stechen, Hornspäne durch den Garten werfen, Roseneinkäufe und Buchsbaumkugeln an ihre vorgesehenen Plätze pflanzen. Hach ist das schön! Die Stauden treiben wieder alle munter aus. Nur bei den Krokussen muss ich mich noch eine Woche gedulden, jetzt nur vereinzelnd zu sehen, werden sie wohl erst in der nächsten Woche gruppendynamisch loslegen, denn es sind 17 Grad für nächsten Freitag vorhergesagt.

Kommentare:

  1. Das hast du treffend beobachtet. Und eines ist klar: Die wollen nur unser Geld ;)

    Aber ich sehe auch um mich herum nun sehr viele in ihren Gärten und auf den Balkonen Vorbereitungen treffen. Da fühle ich mich dann nicht so alleine mit meinem Projekt.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Anette,
    Du hast unglaublich viel arbeit am moment im garten ist es nicht? Bei mir im garten is am moment noch nicht viel loss. Nur die krokus bluht aber weiter noch nichts. Plänne habe ich jedoch sehr viele. Am liebste hole ich alle pflanzen aus bett und mache alles wieder anders. Kommt noch zeit genuch. Die Helleborus am Bild ist ein sehr schöner. Wie geht es die neue Röser haben sie die Frost uberstanden? Ich hoffe.
    Liebe grusse
    Marijke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anette, ich werde morgen in ein großes Gartencenter fahren und ein paar Blümchen für den neuen Garten besorgen. In den hiesigen Märkten ist auch schon richtig frühlingshaft geworden - herrlich. Allerdings habe ich gar nicht so viel Platz für neue Sachen, denn ich muss überhaupt erst einmal die alten aus Graz unterbringen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ich sags doch - Frühlingsbessenheit nennt sich dieser Zustand! Ist das nicht schön? Ich komme gerade von meinen Eltern zurück, dort liegt tatsächlich noch Schnee! Deshalb stand ich grad ein paar Minuten auf der Terrasse und hab die schöne warme Luft richtig aufgesogen!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Es war ein herrliches Gartenwochenende. Der Hausgarten ist ja schon länger bereit für den Frühling, nun ist der Zweitgarten drann.

    Die Hummelköniginnen schwirren umher, die ersten Eidechsen sonnen sich und ach endlich ist es Frühling.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annette, was ist diese Blüte schön!
    Und die Frühlingsgefühle im Geldbörsel und auch sonst wo....ja, die kennen wir wohl alle, die wir GartenfreundInnen sind....die Angebote sind ja auch zu verlockend...
    Bei uns schleift es sich nächtens allerdings immer noch um die 0 Grad ein.
    Also, in meinen Beeten ist immer noch Laub drauf.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  7. Das ist es, Annette, die Vernunft walten lassen. Wer tut das im Frühling schon? Ich will es dieses Mal wirklich tun, reduzieren. Vieles entsorgen, nur Hornveilchen kaufen, und die kommen ja dann auf den Kompost!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    bei mir kribbelt es auch schon endlich loszulegen. Letzte Woche in der Gärtnerei war ich natürlich auch schon leicht unvernünftig und hoffe nun das kein Frost mehr kommt.

    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, kann dich total verstehen. Freu mich auch schon wahnsinnig auf die vielen Gartenstunden in diesem Jahr!

    Was ist das für eine wunderschöne Blüte auf deinem Foto? Sehr, sehr hübsch!

    Lieben Gruß,
    Annika

    AntwortenLöschen
  10. Annika, das ist eine Helleborus Orientalis, allerdings kenne ich ihren Namen nicht ...:-( LG Annette

    AntwortenLöschen
  11. Boah, Annette... Das ist eine richtig richtig schöne Lenzrose !!! Wow... so eine fehlt bei mir noch im Sortiment. Allerdings habe ich mehrere gepflanzt, die gefüllt blühen sollen und vielleicht ist ja da so eine dabei ? Wir werden sehen... Ja, die Gärtnereien habe ich schon geplündert *lach* - erst heute habe ich mir 5 T große Töpfe Fritillaria für kleines Geld gekauft *freu* und sie erst mal in einer Zinkschüssel mit etwas Moos und ein paar Wachteleiern "geparkt". Sie wachsen bei uns zum Glück in dem Waldboden und daher werden sie nach der Blüte in den Boden in das neue Lenzrosen-Beet wandern... Ich wünsche dir eine traumhafte Garten-Restwoche und viel Freude beim Hände dreckig machen *lach* !!!
    Gaaaaaaaaaaaanz liebe Gartengrüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  12. Heute war ich auch wieder den ganzen Mittag im Garten. Einfach gigantisch das Wetter, endlich Frühling :).

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe am Wochenende Kompost verteilt. Muskelkater ohne Ende, aber auch glücklich, soviel wunderbaren Dünger geerntet zu haben!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Annette
    Eine wunderschöne Lenzrose hast Du da gepostet. Hihi, ja das kenne ich... die Frühlingsgefühle in der Geldbörse. Naja, Frühlingsputz muss ja auch da sein *grins*.
    Viel Spass beim Pflanzen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe Annette, ich danke dir für deinen Kommentar !!!!!!! Es ist schön, das zu lesen !!!
    Ich hoffe, dass du ein grandioses WE im Garten hattest und vielleicht doch noch die gewünschten Hornveilchen in etwas schöneren Farbkombis gefunden hast ?!?!?! Ich wünsch dir eine tolle Woche (die Sonne kommt ja bald wieder...) und schicke dir gaaaaaaaanz doll liebe Grüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe mich jetzt durch den ganzen Blog gelesen und freue mich "wie Bolle" auf den Tag des offenen Gartens. Da radel ich dann von Kolkwitz nach Ströbitz und hole mir Inspiration für den Garten, der auf einem bis dato jungfräulichen Baugrundstück in erfreulicher Größe entstehen soll!! Bis dahin werde ich hier verfolgen, was sich so tut... Was für ein Traumgarten!

    AntwortenLöschen