Sonntag, 10. Juli 2011

Juli ist Taglilienzeit...

... und wie sensationell das aussehen kann, zeigt alle Jahre wieder der "Garten in den Wiesen" bei Cottbus.


Neben der Leidenschaft für Galanthus, Geranium und Colchichum, wird hier auch den Hemerocallis besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Daher liegt es nahe, dass der Garten derzeit, alltäglich neu, in sommerlicher Farbenpracht erblüht. Neben der ausgeprägten Sammelleidenschaft wird hier im Garten auch selber eingekreuzt was das Zeug hält und dabei entstehen Sämlinge, die es in Punkto Schönheit und Farbenpracht durchaus mit ihren Eltern aufnehmen können. Da ich ja bekanntlich Verfechter der monochromen Gartengestaltung bin, erstaunt es mich jedes Mal auf`s Neue, wie genial unbeschwert das miteinander der Farben von Gelb, über Purpur, Orange bis Dunkelrot wirken kann. Hier sind fröhliche Menschen am Werk, die verdammt stolz sein können auf ihren Garten. Wie immer...ein inspirierender Besuch!

Kommentare:

  1. Deine Taglilien sind wunderschön, im Licht auf dem ersten Foto sieht die dunkle links besonders schön aus! Und es sind schon herrlich große Pflanzen, meine sind noch alle recht klein, wohl auch, weil sie zu sehr eingezwickt sind... jaja, ich Sammlerin ;-).
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kathrin, schön wenn das meine Taglilien wären, leider gehört dieser Garten nicht mir sondern es ist der "Garten in den Wiesen"... LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annette! Ich wollte Dir gestern schon schreiben, aber da konnte ich nichts kommentieren, beim Abschicken des Kommentars verabschiedete sich Blogger.
    Die Taglilien sehen wirklich toll aus. Mit meinen eigenen habe ich allerdings weniger Glück, sie wollen einfach nicht blühen - warum auch immer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine schöne Vielfalt an Taglilien.
    Diese ganz dunklen roten finde ich am schönsten, selbst habe ich nur die normalen in orange.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh peinlich, ich habs gleich nach dem Posten des Kommentars gemerkt, dass es ein Bericht über einen anderen Garten ist... die Taglilien haben mich so gefangen genommen, dass ich wohl kaum mehr lesen konnte ;-). In diesem Falle danke für die schönen Fotos! Und unsere Taglilien sehen bestimmt auch mal so schön aus!
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Annette,
    ja, da gehen einem die Augen über, nicht wahr?! Ich bin immer wieder hin und weg, wenn ich den Garten besuchen kann. Einen anschließenden Muskelkater im Kieferbereich vom offenen stehenden Mund inbegriffen.:-) Die Gestaltung ist eine Pracht und die Liste der Haben-will-Pflanzen wird immer länger.
    Richtig raffiniert finde ich den versteckten Kompostplatz.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Annette, die sehen vielleicht toll aus! Sie müssen also nicht immer gelb sein! Diese Farbtöne hier sind wundervoll! Sieht aus, als ob ich mir das mal anschauen muss. Aber erst nach F. in P.!
    Viele liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen