Samstag, 8. Januar 2011

Tulpenroute 2011- eine Empfehlung

Letztes Jahr im April hatte ich ein paar inspirierende Gartenurlaubstage in den Niederlanden.
Hier findet jedes Jahr die Tulpenroute statt, dieses Jahr vom 16.04.-8.05. Man fährt entlang farbiger Tupenfelder, kann sich über den Tulpenanbau informieren und Gärten besuchen, die anlässlich dieser Zeit geöffnet haben. Sehr zu empfehlen auch ein Besuch in der Gärtnerei Joosten, hier findet man ein umfangreiches Iris und Hemerocallisangebot und kann schönste "Urlaubserinnerungen" erwerben.  Wer also etwas Entspannung und Farbspektakel braucht, der sollte Ende April (noch nicht in der ersten Woche, da sind die Tulpen noch nicht so weit...) für ein paar Tage in die Region Nordostpolder ins Flevoland fahren.

Mein Post von der Reise 2010 hier...

Kommentare:

  1. Die Tulpenroute sieht besonders in dieser Jahreszeit sehr verführerisch aus. Beim Betrachten der Bilder fängt man an zu träumen.
    Ach, wenn es doch schon Frühling wäre.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Tulpenroute, das klingt spannend!
    Die Niederlande finde ich sowieso immer schön, auch was Garteninspirationen angeht.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen