Sonntag, 21. Juli 2013

Taglilienparade

Die Rosen machen Blühpause. Jetzt sind die Taglilien dran. Ich mag Taglilien. Viele von ihnen in meinem Garten sind noch klein und jede Blüte ist dann eine besondere Freude.  Besonders die Dunklen haben es mir angetan, die Weißen und die mit den blauen Augen auch. Im Herbst werden noch ein paar pastellfarbende Hemerocallis in meinen Garten wandern. Ich freu mich. Sind sie nicht fotogen?

Sibirian Sleigh
Yamashita
Golden Compass
New Note
Dragon Eye
Lavender Blue Baby
Court Magician 
Strutters Ball
Marietta Dreamer
Frisches Purpur
Feinsliebchen
Chicago Heirloom
Destined to See
Moonlit Masquerade
Karelia



Kommentare:

  1. Wundervoll! Da sind meine 2 Sorten gar nichts dagegen.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Annette, sie sind sehr schön! Momentan haben sie Hochzeit!

    Eben stellte ich fest, dass meine Ed Murray 11 Blüten hat, fast alle auf einmal. Die Pflanze ist eigentlich noch nicht so groß.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich deine Taglilien - so viele Farben!
    Ganz viele liebe Sommergrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebste und reichblühenste Sorte ist 'Ice Carnival' ... aber es gibt ja so viele ... herrlich!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annette,
    Du hast wirklich weiße Taglilien bekommen? Als ich damals, als der Garten noch leer war, versuchte weiße zu kaufen, waren die kaum erhältlich. Und meine beiden Versuche ergaben helles Apricot und Cremweiß. Gibt es so richtig weiße jetzt überhaupt?
    Leider waren die Schnecken jedoch bald so schnell am Teichrand, dass ich mich ohnehin kaum an ihnen erfreuen konnte. Eine ist vor einigen Jahren nach der Umsiedelung an einen 'günstigeren' Platz verschwunden. Die andere habe ich im Frühjahr zum Glück gerettet und in einen Topf gepflanzt. Die erholt sich seitdem von den Strapazen der letzten Jahre auf dem sonnigen Südhof bei meiner Mutter.
    Und die dunkelrote Little Grapette, die ich ihr vor 2 Jahren meiner Mutter schenkte, erfreut uns nun auch endlich mit einigen Blüten im Topf. Denn auch bei ihr im Garten können sich nur große alte Stauden gegen die Faßfeinde behaupten. Daher werden Taglilien wohl etwas für die Topfkultur bleiben müssen :-(
    Aber Deine traumhaften Bilder könnten mich dazu verführen meiner Mutter irgendwann noch zwei oder drei andere Taglielien zu verpassen ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Ok, meine Frage nach Weiß hat sich erledigt ;-) Ich habe eben Deine Taglilien 2012 auf der Sidbar entdeckt. Was für traumhafte Farbwelten! Zeigst Du demnächst auch mal die Beete wo und wie sie jetzt aktuell stehen?
    Ich schaue mir jetzt jedenfalls erst einmal Deine Posts zum Label Taglilien an.
    Faszinierte Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Meine Taglilien haben leider die Umzüge in letzter Zeit nicht überstanden, ich muss mir wohl neue anschaffen, sobald wir die Anlage rund ums Haus gerichtet haben.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Taglilien, die Blüten sind ein Traum und die Vielfalt ist gigantisch.

    Blumige Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  9. Du hast ja eine riesige Vielfalt an Taglilien. Ich habe seit 4 Jahren die fast schwarze Ed Murray im Terrassenbeet und dieses Jahr sind sie echt explodiert. Die brauchen jetzt dringend eine Teilung, um die Rosen nicht abzuquetschen. Jetzt warte ich geduldig, das die neu gepflanzten orangen und gelben Sorten mal blühen. Ist das normal, das die im ersten Jahr nicht blühen, oder habe ich zu wenig gegossen?

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen