Sonntag, 7. April 2013

Sonne im Botanischen Garten


Eigentlich hatten wir ja gar keine Lust bei trüben, kaltem Wetter den sonst schon obligatorischen Besuch des Staudenmarktes im Botanischen Garten in Berlin zu absolvieren. Die Laube steht noch voll mit Errungenschaften des letzten Winters. Im Garten liegt Schnee. Kein Bedarf also. Aber ein Gartenjahr ohne Staudenmarkt geht irgendwie auch nicht. Also verabredeten wir uns, Dagmar Parzelle und ich, zu einem nachmittäglichen Spaziergang über den Markt mit Kaffee und Kuchen ohne Jagdinstinkt, ohne spezielle Wunschvorstellungen, einfach so. Die Sonne schien, blauer Himmel, eine Ahnung wie schön der Frühling sein kann.


Ach ja, gekauft haben wir doch. Ich: zwei Hostas, einen Farn, eine Pfingstrose, zwei Iris-nana, Schnittlauch.  Dagmar: Petersilie satt, Schnittlauch und die wunderschöne Rose "Lavender Pinocchio"
Als ich am Abend zurück kam, war auch der Schnee weg im Garten.

Kommentare:

  1. Aber jetzt ist der Frühling da und die Errungenschaften können versenkt werden!! Viel Spass dabei! Und schöne Bilder - mit Kaufrauschpotential! Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  2. Da hat sich euer Besuch im botan. Garten doch gelohnt! Und die Sonne war auch noch da!
    Dir noch eine schöne Woche
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annette,
    och, da hätte ich auch etwas gefunden - leider ;-)
    Mein Mann kriegt die Krise :-))
    Nun wirds aber endlich Frühling!
    Da muß man einfach einkaufen!
    Tolle Bilder!
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße Urte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Annette,
    wunderschöne Bilder, Dankeschön! Es freut mich, dass auch bei Euch endlich der Frühling langsam aber sicher Einzug hält. Natürlich kann Frau bei so einem Markt nicht Nichts kaufen ;-) Die Lavender Pinoccio finde ich auch so herrlich, sie steht auf meiner unbedingt-haben-wollen-Liste.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du endlich im Garten anfangen kannst.
    Ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette,
    jetzt ärgere ich mich doch ein wenig, dass ich kein Zugticket mehr nach Berlin gekauft habe. Sieht verlockend aus auf deinen Fotos.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. oh wie schön, ich hoffe, Du hast viel Spaß an Deinen neuen Schätzen. Hast Du sie schon eingegraben?
    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen
  7. oh, ein toller Ausflug, da wär ich auch gern dabei gewesen.
    Einen schönen Tag wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  8. Du hast es also gewagt, ich wäre nicht gegangen. Bei meinem Gärtner ist alles noch so braun, hier sind wir zwei Wochen hinter Frankfurt. Bei uns kommts spät.
    Schön, dass du einen schönen Tag hattest.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. So ähnlich wie dir ging es mir im Vorfeld auch...eigentlich wollten wir nicht, aber sind dann doch. Eigentlich solte nichts gekauft werden, ist dann aber doch geschehen... War aber ein schöner Vormittag, oder?
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, hab ich's mir doch gedacht, dass Ihr beide da nicht mit leeren Händen weggehen konntet. Also ich hätte es definitiv auch nicht geschafft. Der Martk schaut super aus und ich vermisse solche Sachen bei uns. Jäh nu, man kann halt nicht alles haben :o).
    Viel Spass beim Buddeln.
    Alex

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annette, ich würde auch so gerne mit dem Pflanzen beginnen, doch mein Garten lässt es nicht zu :) Er ist noch ziemlich chaotisch und wir haben immer einen großen Graben durch.

    Der Staudenmarkt in Berlin ist wirklich riesig.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe solche Ausstellungen bzw. Gartenmärkte...LG Erwin

    http://e-schriefer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen