Samstag, 3. Dezember 2011

Die "Gärten der Welt"

Nein, ich habe leider nicht im Lotto gewonnen und anschließend spontan eine Weltreise unternommen, um mir die Gärten der Welt anzusehen... Vielmehr handelt es sich hier, um einen Erholungspark in Berlin Marzahn dessen 21 Hektar  (ja der Park ist wohl genauso überdimensioniert wie das allseits bekannte, größte und gefürchtete Plattenbaugebiet der ehemaligen DDR) durch verschiedene Themengärten gegliedert sind und das ist für sich gesehen, erst einmal eine super Idee. Da ich schon gelegentlich etwas von den "Gärten der Welt" gehört hatte, unternahm ich Ende Juli eine "Weltreise für Arme" und fuhr gemeinsam mit meiner Mutter ins 1,5h entfernte Berlin, um das gärtnerische Universum in 3 Stunden zu konsumieren.  Es war ein Sonntag und der gemeine Marzahner nutzte das durchwachsene Wetter, um gemeinsam mit der Familie Selbiges zu genießen und dabei das gesamte Kühlschranksortiment auf der Wiese zu verteilen und anschließend zu verzehren. Ja- hier spricht nur der Neid, den so gut waren wir nicht sortiert. Von der Hähnchenkeule, über Kartoffelsalat bis zur Berliner Boulette war alles dabei. Der Park war sehr belebt, viele Familien, alle Altersklassen waren unterwegs und der Name Erholungspark oder Stadtteilpark scheint hier "Programm". Aber nun zu den Gärten, verteilt auf einer mehr oder weniger hügligen, riesigen Rasenfläche befinden sich, wie Inseln im Meer, verschiedene Gärten.

Der "Renaissancegarten", hier hätte ich gern 
meine Schere dabei gehabt und einen Spontanarbeitseinsatz gemacht....
 am Wegesrand -ein Baumhain- formal und sachlich
 Der "Rosengarten", schöne Idee aber Röschen brauchen leider viel Pflege...
und die bekamen sie nicht.
Der "Orientalische Garten"- sensationell, im Innenhof der eigens für den Garten gebauten 
orientalischen Schauarchitektur...
 ... die Taglilien stimmen ein auf...
... den neu angelegten "Karl Foerster Garten".... der mir am allerbesten gefallen hat.
 (wie schön- Annabelle und Kerzenknöterich- haben wollen!)
Schön und für mich überraschend war auch der "Japanische Garten" 
und die meditative Stimmung dort...
 ... und der "Koreanische Garten"... interessante Architektur im Zusammenspiel 
mit der Natur bzw. den natürlichen Gegebenheiten
 Der "Christliche Garten"- Bibeltexte als Einfassung, aber
wo sind Paradiesgärtchen und Apfelbaum?
...und der "Chinesische Garten" mit gut besuchtem Chinarestaurant
Neben diesen Gärten gibt es noch weitere Attraktionen, der Märchenpfad, ein Irrgarten und der Balinesische Garten, der sich wegen des animierten subtropischen Klimas in einem Gewächshaus befindet. Dort kann man dieses merkwürdige Gewächs sehen:
eine Fledermauslilie/ Teufelsblume (Tacca chantrieri) 

Fazit: Ein interessanter Ausflug, ein netter Nachmittag aber zu gern und viel lieber würde ich diese Gärten an ihren originalen Schauplätzen sehen.

Kommentare:

  1. Liebe Annette, also ich bin ganz begeistert von diesen Bildern. Wir haben hier in der Nähe leider keinen so großen Gartenpark und Berlin ist einfach zu weit weg, um dort öfter hinzukommen. Für uns ist es eine Flugreise :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos und - Gärten!
    Auch bei uns in A gibt es sowas....
    Da gibt es viel zu entdecken!
    Ich wünsche Dir einen schönen 2.Advent und lasse liebe Grüße da....Luna

    AntwortenLöschen
  3. Danke fur das mitnehmen an Ihrer Ausflug. Die Bilder sind wunderbar schön.
    Liebe grusse Marijke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Annette, Du bist ja mutig - und machst 'nen Ausflug nach Marzahn! Ich muss gestehen, ich war lange nicht dort und hatte auch damals das Gefühl, er wurde einmal "geschaffen", die Pflege aber blieb auf der Strecke. Du hast es sehr schön beschrieben - das komplette Kühlschranksortiment wird auf der Wiese verteilt! Das war damals fast so schlimm wie im Tierpark Friedrichsfelde, mehr Stullenpakete als Tiere! Umso schöner sind die Bilder, die du eingefangen hast, sehr, sehr schön!
    Hab noch einen schönen zweiten Advent!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annette,
    schöne Bilder aus dem vielseitigen und schönen Park. Steht auch noch auf der Wunschliste. Wenn ich mal wieder in Berlin bin. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, das sieht nach einem sehr spannenden Ausflug aus! Muss ich auch mal hin.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. sehr schöne Bilder! viele Gruuesse

    Maria

    AntwortenLöschen