Sonntag, 9. Juni 2013

Eine Sache der Perspektive


Jetzt ist es Geschichte, das offene Gartenwochenende.
Aufregend wie die anderen Jahre, das Wetter durchschnittlich, ca. 300 Besucher sehr interessiert, freundlich und dankbar.
Viel Lob gab`s und immer wieder DIE EINE Feststellung: "Macht das viel Arbeit..." Aber nein, liebe Leute. Keine Arbeit macht der Garten, Arbeit macht die Arbeit, also der Job! Gärtnern hingegen ist das pure Vergnügen, Leidenschaft, Liebe, Entspannung, Freude und Gartenglück.

Arbeit? Alles eine Sache der Perspektive. 


Kommentare:

  1. "Macht das viel Arbeit..." Liebe Annette, diesen Spruch hasse ich und sehe es genauso wie Du! Nur verstehe ich nicht, dass diese Menschen es sich antun, einen Ort zu besichtigen, der ihrer Meinung nach solche Qualen erzeugt...
    Es gibt nichts schöneres als "Selbstausbeutung" im (eigenen) Garten!
    LG Rudolf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Rudolph, vielleicht ist dieser Spruch auch eher die Ehrfurcht vor der Selbstausbeutung. ;-)) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele! Und Annette, das erste Foto ist so wundervoll! Genau so sah es aus! Ich hab übrigens den Regen mitgenommen...
    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Annette,
    diese Frage ist tatsächlich eine Frage der Perspektive :-)) Von allein macht sich so ein
    Garten ja nicht. Aber wenn man die Gartenarbeit
    liebt, ist es keine Arbeit mehr :-)
    Wunderschöne Bilder von deinem Garten.
    Die Besucher waren garantiert alle schwer begeistert!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte dein traumparadies gerne mit eigene Augen angesehen. Soviele besucher! Muss wonderbar sein.
    Liebe grusse Marijke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette, schöner hätte man es nicht sagen können. Es ist auch für mich pure Freude im Garten zu werkeln und er gibt einem auch sehr viel zurück.
    Dein Garten ist wirklich wunderschön, nur mein Besuch bei dir war viel zu kurz. Aber das läßt sich nachholen, wenn ich darf.
    Viele liebe Grüße Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich jederzeit und dann gehen wir auch mal über die Wiese zur blauen Laube. Liebe Grüße Annette

      Löschen
    2. Darüber würde ich mich sehr freuen. Bis bald. Liebe Grüße Katharina

      Löschen
  6. Liebe Annette,
    auch ich bewundere das Resultat deiner Arbeit, obwohl ich hier nur Abbilder dieser Arbeit sehe. Aber diese Akkuratesse, der gepflegte Rasen sprechen auch auf den Fotos Bände. Ich wäre gerne auch persönlich schauen gekommen, aber Schreibtischarbeit und Ordnungschaffebn in Garten und Haus schaffen zwangen mich zuhause zu bleiben...
    Liebe Grüße
    Sisah



    AntwortenLöschen
  7. Ja Annette, das wollen wir nicht hören, dass der Garten Arbeit macht - es ist eine Passion, eine Freunde. Schön sieht es aus, der Rasen ist ein echtes Highlight, gefällt mir sehr.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Hihi.. da drauf gibt es nur eine Antwort: "Oh ja, ich fühle mich ganz ausgelaugt...das ist ja so ein Stress!" Vielleicht kriegst Du dann ein wenig Mitleid geschenkt, einen Stuhl unter den Hintern geschoben und in die eine Hand eine Tasse Kaffee und in die andere ein Stück Torte geschoben. Schliesslich muss man solch abgeschuffteten Menschen Sorge tragen *kicher*.
    Hast aber ein wunderschönes Arbeitslager... würde mich glatt auch bei Dir als Sklave eintragen lassen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  9. Arbeit? Das ist Leidenschaft, aber der Vorschlag von Alex ist auch lustig, einfach mal jammern, vielleicht wirst Du dann verwöhnt *-*
    Lieben Gruß Cordula

    AntwortenLöschen
  10. Für mich ist der Garten auch Entspannung von der Arbeit. :) Obwohl,... im Moment macht er auch Arbeit - ein bisschen zumindest. ;)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Klar macht´s Arbeit - aber welche, die Spass bringt. Ich glaube für Gartenarbeit wurde der Begriff "Eustress" erfunden. Und wie schon erwähnt - ich biete mich auch als Gartensklavin an, es gibt viel zu quatschen und zu lernen! :-) Liebe Grüße von nebenan...

    AntwortenLöschen