Montag, 9. Mai 2011

Garten-Einkaufsbummel in Potsdam

Wie der Brandenburger Gartenfreund weiss, liegt in Potsdam Bormin nicht nur der berühmte und wirklich sehenswerte Garten des "Staudenpapstes" Karl Foerster sondern in direkter Nachbarschaft die von mir bereits an anderer Stelle erwähnte Staudengärtnerei gleichen Namens. Berlin und sein Umland sind ja auf Grund verschiedener guter Gärtnereien in besonderer Weise bevorteilt, was die Auswahl an besonderen Stauden und anderen Spezialitäten auf dem Pflanzenmarkt angeht. Da muss sich unsereins schon 130km weiter ins schöne Potsdam bewegen, um abseits vom Baumarktangebot vielleicht auch mal eine Rarität zu ergattern. So begann mein Samstag auf der Autobahn in freudiger Erwartung, den das "Rosengut Langerwisch" stand auch auf dem Programm. Da ich dort noch nie war, ereilte mich in meiner Phantasie die Vorstellung eines gemütlichen Hofes/ Gutes, abseits vom Großstadtrummel, verträumt, mit persönlicher Beratung, selbst gemachtem Kuchen, fein arrangierten Accessoires... vielleicht mit einer Hausherrin, die ihr Hobby zum Beruf gemacht hat und ihrerseits umgehend den Rosenfanatiker in mir erkennt und mich demzufolge in ein Fachgespräch über die Schönheit der Rosen verwickelt... Nun die Realität... Gewächshäuser ohne Ende, Balkonpflanzen und entsprechende Zielgruppe, beides im Übermaß... und statt kleiner individueller Auswahl Hektarweise Rosen auf dem Freigelände... mir sind bald die Augen rausgefallen...nach erster Orientierungslosigkeit entschloss ich mich, mir das Gelände systematisch (Reihe für Reihe) zu erschließen und nach Besonderheiten Ausschau zu halten...


Wie das so ist, je größer die Auswahl desto Unentschlossener ist man... Nun, der Plan war einen Ersatz für die erfrorene Frau Pereire zu finden und was wanderte nun in  meinen Korb... Selbige... "Mme Isaac Pereire", die ist einfach zu schön... Eine "Senteur Royale" rief noch "hier, hier..." und dann sah ich "Novalis"... das hatte ich gar nicht erwartet, da sie ja überall ausverkauft ist, also wanderte auch die noch voll euphorischer Freude in den Einkaufskorb. Nach anderthalb Stunden ging`s weiter zum eigentlichen Zielgebiet. Erst in den Garten... auch im Frühjahr ist er sehr schön und inspirierend. Sofort hatte ich das nächste Gestaltungsvorhaben für meinen eigenen Garten im Kopf, das muss allerdings bis September warten... dann mehr...


Man kann zwar nie genug bekommen von schönen Gärten und eigentlich möchte man ja dort umgehend einziehen und nie wieder von der Stelle weichen, aber irgendwann ging s dann doch schweren Herzens weiter zur benachbarten Gärtnerei zum Blümchen shoppen, schließlich soll der heimische Garten ja auch ein Gartenparadies werden.

Kommentare:

  1. Liebe Annette! Wenn man das so liest und sich die Bilder ansieht, fallen einem wirklich die Augen raus. So große Gartenevents gibt es bei uns gar nicht in der Nähe - wir müssten dafür schon ein ordentliches Stückchen fahren. Jedenfalls Gratulation, dass Du Deine Lieblingsrose wieder gefunden hast.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Annette,

    früher oder später laufen wir uns einfach über'n Weg - sobald ich irgendwie kann, bin ich im Förster-Garten. Er ist einfach der Urgarten für mich. Und wartet mit immer neuen Überraschungen auf. Leider lebt Karl Försters Tochter nicht mehr, sie hat uns vor ein paar Jahren bei einem Gewitterguss "Unterschlupf" gewährt. Mit ihr über Gärten und Potsdam zu plaudern, war so wunderbar! Eine sehr besondere Frau! Wir haben uns später mit Blechkuchen aus dem Krongut Bornstedt revanchiert (ist nur 5 min weg, falls Du es noch nicht kennst).

    Viele liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dagmar, das wäre wirklich schön, will im Juni noch mal hin fahren, vielleicht können wir uns ja dann verabreden und Blechkuchen im Krongut essen gehen;-) (das kenne ich noch nicht) LG Annette

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annette!

    Wunderschöne Fotos zeigst du da! Da gerät man wirklich ins Schwärmen!!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Annette, ich bin dabei! Bis dahin: www.krongut-bornstedt.de

    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    schöne Bilder hast du mitgebracht. Wir waren zwar schon das mehrere Male in Potsdam, aber noch nicht im Foerster-Garten. Sollten wir doch mal rein schauen. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  7. Siehste, jetzt habe ich ihn doch noch im Mai gesehen, den Foerster Garten. Das hatte ich eigentlich vor, aber es kam immer etwas dazwischen. Danke für die Maifotos. Meine Wege führen mindestens einmal pro Jahreszeit dorthin.
    Wundervolle Fotos. Auf dem Rosengut Langerwisch war ich noch nicht, obwohl mich alles Gärtnerische in der 'näheren' Umgebung magisch anzieht.
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen