Samstag, 2. März 2013

Start

Noch schnell ein Foto von "Annabelle", bevor es ihr an die "Wäsche" geht...

Gestern im Baumarkt traute ich meinen Augen kaum. Hatte ich den Beginn der Gartensaison verschlafen? Es herrschte reges Gedränge in den Auslagen. Stiefmütterchen, Zwiebelblüher, Rosen, Clematis und andere Gewächse, Samen, Dünger, Gartenmöbel und die versammelte Grillkollektion bereit für den Start in die kommende Gartensaison. Dazwischen Menschen auf der Suche nach dem Frühling. Angesteckt von dem Gedränge packte ich gleich einen Sack Hornspäne und Ansaaterde auf den Wagen. Los geht`s. Irgendwann muss der Frühling ja beginnen. Der Winter hat mir sehr zugesetzt, selbst mein sonst so euphorisches Garten-Erwartungsgefühl ist vollständig verkümmert. Wahrscheinlich hatte ich im Geiste schon mit der Sonne und dem Leben im Garten "abgeschlossen". Aber heut war sie endlich da, die Sonne. Also ab in den Garten, psychologische Selbsthilfe betreiben und den Garten aufräumen, Stauden und Gräser schneiden, den jungen Trieben beim "sein" zuschauen und erstmal ordentlich Sonne tanken.  Ein gutes Garten-Gefühl habe ich immer noch nicht. Aber vielleicht steigt ja die Freude auf das Gartenjahr mit der Anzahl der Sonnenstunden.

Zwei Drittel des Gartens sind jetzt "platt" gemacht...
...ein Drittel fehlt noch.

Kommentare:

  1. Ach wie schön, auch wenn es sich iChat so anfühlt, dein Posting hört sich ganz nach Frühlingsbeginn an. Ich habe es auch noch geschoben, aber werde dann wohl mal nächste Woche mit den Aufräumarbeiten im Garten beginnen und sähen muss ich auch noch !
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die wenigen Sonnenstunden ließen den Winter besonders lang erscheinen. Doch du kannst dich richtig glücklich schätzen. Zwar kam auch bei uns gestern die Sonne raus, aber Stauden abschneiden oder sonstige Gartenarbeit war wegen des Schnees unmöglich. Gerade fallen wieder ein paar Flocken - einfach nur ätzend. Aber morgen, morgen soll er kommen, der Frühling.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Uiii, bei dir sieht es aber schon ordentlich aus. Hier liegt noch das Laub in den Beeten. Ansonsten kann ich dein verkümmertes Gartenvorfreudegefühl verstehen. Mir geht es genau so. Aber inzwischen hab ich die Hoffnung, dass es das jetzt war mit dem Winter. Nun muss nur noch der Frost aus dem Boden, dann leg ich auch los.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Sonne vom Himmel lacht, dann kommt auch die Gartenlust zurück :-)
    Ich wollte eigentlich am Freitag mit meiner Mutter Dünger & Co für unsere beiden Gärten besorgen. Aber als es gegen Mittag heller wurde, haben wir das Einkaufen lieber auf einen Regentag verschoben, und wurden bald darauf vom Wetter bei der Gartenarbeit mit Sonne belohnt. Und gestern war ein traumhafter Frühlingstag. Da gehen die Schnittarbeiten doch gleich viel leichter von der Hand! Schade, dass es heute früh bei uns feucht ist. Gerade war die Gartenlust wiedererweckt ...
    Hoffentlich meint es das Wetter heute auch noch gut mit Dir!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe gestern in meine Garten gearbeitet aber es gibt mir noch kein Frühlingsgefühl weil die Sonne nicht da ist. Ich wünsche dir viel sonneschein Anette.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön, bei Dir sieht es wirklich unglaublich ordentlich aus, da bekomme ich beinahe ein schlechtes Gewissen.
    Du hast viele schöne Gräser, ich bin gerade dabei, mir auch ein paar zuzulegen.
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt verstehe ich endlich, was Kohl mit dem blöden Spruch gemeint hat. Allerdings gehen hier die Grünanteile schon gegen 20%. Aber wir haben ja alle in der Physik gelernt, Weiß und Schwarz sind keine Farben - was klage ich denn...
    Liebe Grüße
    Rudolf

    AntwortenLöschen
  8. ... ich glaube, der Anteil der Gartenarbeit steigt wohl proportional mit den Temperaturen - wie bei uns.

    Liebe Grüße von (jetzt anonym)

    AntwortenLöschen
  9. ... wir haben gestern ebenfalls Hornspäne ohne Mehrwertsteuer gebunkert !

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiß nicht, wie Du das machst, aber Dein Garten sieht sogar im Winter total schön aus. Es muss an den Rasenkanten liegen...

    Ich habe heute Sonne getankt und mir die Meisen um die Ohren fliegen lassen!

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Also wenn Du Sehnsucht nach Winter hast, kann ich Dir gerne noch eine Schaufel Schnee rüber werfen *lach*. Mädel, es ist so herrlich Grün bei Euch... da müssen doch die Glückshormone jedes Gärtners Purzelbäume schlagen.
    Hab einen guten Start in die neue Woche.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön wie grün und ordentlich Dein Garten ist! Die Gräser sehen herrlich aus.
    Bei uns liegt noch dick Schnee und der Boden ist knüppelhart gefroren.
    Viel Freude am endlich los-gärtnern
    wünscht Dir mit Bussi Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Bei uns hat die Gartensaison auch begonnen. In den Geschäften, vor allem Baumärkten, finden sich eine Reihe von Pflanzen für die es derzeit eigentlich noch viel zu früh ist.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  14. Bei meinem Rasen ist das auch so...früher oder später werde ich bestimmt noch weniger als jetzt haben...deine Gestaltung der Beete gefällt mir gut...der Schwung ist klasse...so stell ich mir das auch vor...ideal ist die Pflanzung von Gräsern...herrlich
    Lieben GRuß Erwin

    http://www.e-schriefer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen