Sonntag, 5. Juni 2011

Rosenüberraschung

"Mme Knorr", Portlandrose, Verdier, 1855, öfterblühend

Da leuchtet doch eine Farbe, die an dieser Stelle doch gar nicht vorgesehen war...?!- Das war mein erster Gedanke, als ich gestern den Garten betrat. Hatte sich in den letzen Wochen "Mme Knorr" im Vergleich zu ihren Portlandschwestern "Mme Boll" und "Comte de Chambord" üppiger entwickelt, so sah ich jetzt den Grund. Die Wildrosenunterlage, vermutlich "Rosa c. Inermis", hatte sich breit gemacht und blüht nun an einem Trieb, der eigentlich für Frau Knorr vorgesehen war. Erstaunlicherweise war nichts zu sehen von einem Wildtrieb, sondern das Ganze wächst an einem überaus stachligem Trieb, (die Wildrose soll keine Stacheln haben...) Also werde ich bei Rosenfreundlicherem Wetter, mal weniger als 31 Grad... auf die Suche nach der Ursache gehen. Ganz hübsch das Wildröschen, trotzdem kein Vergleich zu "Mme Knorr" und so werde ich der Wildrose wohl den Garaus machen.

"Mme Knorr" und ihre dreiste Unterlage

Kommentare:

  1. Liebe Annette! Das ist aber schade, denn mir gefällt diese Rose auch sehr gut.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annette!

    Auch mir gefällt der Wildrosentrieb sehr gut. Aber natürlich soll deine Madame nicht leiden drunter!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht entsteht bei dir gerade ein "Sport" und du hast jetzt eine neue Sorte, die du vegetativ weitervermehren kannst! Schön ist die Blüte ja schon.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wie schade, dass das nette Röschen weichen muss.
    Manchmal sind die Veredlungsunterlagen gar nicht so schlecht.
    Im letzten Winter ist die Veredelung meines roten Fächerahorns verfroren. Nachdem ich ihn abgesägt hatte entwickelte sich aus der Unterlage ein kleiner Ahornbusch. Nicht rot, nicht grün, irgendwie meliert und sehr hübsch. Der Familienrat hat beschlossen, dass er erst mal wachsen darf. Allen gefällt er besser als das Original.
    Danke auch für deine netten Worte auf meiner Seite. Gestern kam endlich der ersehnte Regen und die dicken Blütenkugeln der späten Pfingstrosen knickten leider wie bei dir um.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Ev. ein Sport?
    Schau mal ob der Trieb wirklich aus der Wildbasis wächst oder nicht. Wenn es ein Wildtrieb ist, ist es doch ganz erstaunlich, dass er im ersten Jahr schon blüht.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  6. Mme. Knorr is very beautiful. Could the other rose be Duchess of Portland?

    AntwortenLöschen